Die aktuellen Termine im Überblick

Sonntag, 26.08.2018
17.00 Uhr

Lasst uns das Leben feiern

Sommerkonzert a cappella mit Werken von Schütz bis Brian Wilson

chorus vicanorum
Leitung:
Elke Wiesenberg

Das zehnköpfige A-Cappella-Ensemble singt seit fünf Jahren Konzerte mit geistlicher und weltlicher, alter und moderner Musik. Das diesjährige Sommerkonzertprogramm besteht aus den Jubiläumswünschen aller Chormitglieder und kombiniert geistliche und weltliche Gesänge, Leichtfüßiges und Tiefgehendes. Das Ensemble singt Vertrautes, Beliebtes und lange nicht Gehörtes aus seinem Repertoire, aber auch neue Songs und Motetten von La deutsche Vita über Queen bis Bach.
Sonntag, 30.09.2018
17.00 Uhr

Con Brio

Virtuose Musik für Flöte/Klarinette und Orgel
von Telemann, Bach, Bártok u. a.

Susanne Ehrhardt, Kilian Nauhaus

Susanne Ehrhardt, Professorin für Blockflöte und Klarinette und KMD Kilian Nauhaus Kirchenmusiker an der Französischen Friedrichstadtkirche Berlin ("Französischer Dom"), die seit zwanzig Jahren regelmäßig als Duo zusammen arbeiten, präsentieren ein Feuerwerk der Töne und spannen mit den verschiedenen Instrumenten eine Bogen vom Barock ins 20.Jahrhundert.

Sonntag, 14.10.2018
17.00 Uhr

Musik gegen Krieg

Mendelssohn:"
"Verleih uns Frieden"
Der 42. Psalm "Wie der Hirsch schreit"

Karl Jenkins:
"The Armed Man – A Mass For Peace"

Susanne Ellen Kirchesch, Sopran
St. Laurentius-Kantorei Köpenick mit Jugendchor
Orchester Concertino Berlin
Leitung: Christine Raudszus

Krieg zerstört: Körper und Seele, Kultur und Natur, Respekt und Vertrauen. Und trotzdem geraten wir immer wieder hinein in kriegerische Auseinandersetzungen und ihre schrecklichen Folgen. Mit unserem Konzertprojekt wollen wir ein Zeichen dagegen setzen.

Jenkins´ „The Armed Man - A Mass For Peace“ ist ein Auftragswerk zur Jahrtausendwende. Unter dem Eindruck des Kosovo-Konflikts (und deshalb seinen Opfern gewidmet) entstand ein außerordentlich bewegendes und doch leicht zugängliches Werk, das bewusst traditionelle Mittel verwendet, um ein höchst gegenwärtiges Sujet zu beleuchten. In der Musik spiegeln sich die Epochen der kriegerischen Vergangenheit Europas. Mittelalterliche Gregorianik taucht ebenso auf wie die Vokalpolyphonie der Renaissance, Fanfaren, Marschmusik und Folklore. Das Nebeneinander von alten und neuen Musikstilen sorgt für effektvolle Kontraste. Ekstatische Ausbrüche, mitreißende Rhythmen und beklemmende Passagen der Stille prägen die hohe emotionale Wirkung der Friedensmesse.

Ähnlich wie in Brittens „War Requiem“ wird eine Reihe von Texten zwischen die Messsätze gesetzt. Die Auswahl bezieht Texte verschiedener Religionen ein und will Aufführenden und Zuhörern ein Aufeinander zugehen abverlangen. Die Verse der Dichter Malory, Dryden, Swift, Tennyson, Kipling, der islamischer Gebetsruf (der in unserer Aufführung nur zu lesen und nicht zu hören sein wird), Texte aus der Bibel und der altindischen Mahàbharàta tragen zur ergreifenden Darstellung kriegerischen Geschehens bei und rufen zu Hoffnung und Frieden auf.

Wir danken für die Unterstützung durch den Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree.

Eintritt 15,00/11,00/7,00 € (ermäßigt um jeweils 2 €)
im Vorverkauf ab 1.9. und an der Abendkasse

_______________________________________________

Musik gegen Krieg - Drei Gesprächsabende

zu Jenkins: The Armed Man – A Mass For Peace
(Konzert am 14. Oktober 2018)

Wo? - In der Stadtkirche Köpenick

Ein gemeinsames Projekt der SozDia Stiftung (Projekt Welcome!)
und der Ev. Stadtkirchengemeinde Köpenick

Dienstag, 11. September, 19.30 Uhr
„Läutet ein tausend Jahre Frieden“
Krieg und Frieden und unsere Verantwortung – eine historisch-soziale Perspektive mit Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Christoph Markschies und Generalsuperintendent i.R. Martin-Michael Passauer

Dienstag, 18. September, 19.30 Uhr
„Gott ist groß“
Mit anderen Religionen ins Gespräch kommen – eine interreligiöse Perspektive mit Dr. Michael Bäumer, Berliner Forum der Religionen und Osman Örs, Imam des House of One

Dienstag, 25. September, 19.30 Uhr
„Der Trompeten lauter Klang“
Das Werk verstehen – eine musikalische Perspektive mit Christine Raudszus, Kirchenmusikerin der Ev. Stadtkirchengemeinde Köpenick

Moderation an allen Abenden: Constanze Körner

Jeweils Im Anschluss wird zu Getränken und Brezeln eingeladen.

Wir danken für die Unterstützung durch das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz.

Sonntag, 28.10.2018
17.00 Uhr

Jazziges mit Akkordeon und Trompete

Felix Kroll und Damir Bacikin

Sonntag, 25.11.2018
17.00 Uhr

Wachet auf

Orgelmusik zum Ewigkeitssonntag
mit Werken von Bach, Distler, Pärt u. a.

Stefan Kießling, Orgel

Sonntag, 09.12.2018
17.00 Uhr
Camille Saint-Seans

Weihnachtsoratorium

Herzogenberg:

Die Anbetung (Die Geburt Christi, Teil III)

Solisten, Orchester
St. Laurentius-Kantorei Köpenick
Leitung: Christine Raudszus

Montag, 31.12.2018
19.00 Uhr

Konzert zum Jahresausklang

Barocktrompeten Ensemble Berlin auf historischen Instrumenten
Leitung: Johann Plietzsch
Matthias Suschke, Orgel


Kartenverkauf

Touristeninformation Köpenick, 12555 Berlin, Alt Köpenick 31-33
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr, Sa 10.00-13.00 Uhr
Telefon: 6 55 75 50

Eintrittspreise: 7.00 / 11.00 / 15.00 EUR (ermäßigt um jeweils 2.00 EUR) im Vorverkauf und an der Abendkasse